Was muss man beim Kauf eines Fahrradanhängers beachten?

In jedem Fall muss das Fahrrad für das zu ziehende Gesamtgewicht ausgelegt sein. Des Weiteren sollte es über gut funktionierende Bremsen und Schutzbleche verfügen. Zudem muss man beachten, dass nicht jedes Kupplungssystem für jedes Fahrrad geeignet ist. Hier lässt man sich man besten von einem Experten beraten. Idealerweise sollte man sich für das Fahrrad auch einen Rückspiegel besorgen, damit man jederzeit den Anhänger und den Straßenverkehr im Blick hat.

Was sollte ich über Fahrradanhänger wissen?

Bei Fahrradanhängern wird unterschieden zwischen Lastenanhängern, Kinderanhängern oder Hundeanhängern. Die meisten Fahrradanhänger sind nicht mit einer eigenständigen Bremse, die auch Anlaufbremse genannt wird ausgestattet. Daher ist es wichtig, dass die Bremsen am Fahrrad funktionieren und der Fahrradanhänger nur mit dem vom Hersteller angegebenen Gesamtgewicht beladen wird. Des Weiteren sollte beim Beladen des Fahrradanhängers auf das zulässige Gesamtgewicht des Fahrrades gedacht werden. Gerade Fahrräder mit einem Stahlrahmen sind deutlich stärker belastbar. Viele Hersteller von Aluminium- oder Carbonrahmen schließen eine Haftung bei unsachgemäßer Nutzung von Fahrradanhängern aus.

Was muss man beim Kauf eines Fahrradanhängers beachten? In jedem Fall muss das Fahrrad für das zu ziehende Gesamtgewicht ausgelegt sein. Des Weiteren sollte es über gut... mehr erfahren »
Fenster schließen

Was muss man beim Kauf eines Fahrradanhängers beachten?

In jedem Fall muss das Fahrrad für das zu ziehende Gesamtgewicht ausgelegt sein. Des Weiteren sollte es über gut funktionierende Bremsen und Schutzbleche verfügen. Zudem muss man beachten, dass nicht jedes Kupplungssystem für jedes Fahrrad geeignet ist. Hier lässt man sich man besten von einem Experten beraten. Idealerweise sollte man sich für das Fahrrad auch einen Rückspiegel besorgen, damit man jederzeit den Anhänger und den Straßenverkehr im Blick hat.

Was sollte ich über Fahrradanhänger wissen?

Bei Fahrradanhängern wird unterschieden zwischen Lastenanhängern, Kinderanhängern oder Hundeanhängern. Die meisten Fahrradanhänger sind nicht mit einer eigenständigen Bremse, die auch Anlaufbremse genannt wird ausgestattet. Daher ist es wichtig, dass die Bremsen am Fahrrad funktionieren und der Fahrradanhänger nur mit dem vom Hersteller angegebenen Gesamtgewicht beladen wird. Des Weiteren sollte beim Beladen des Fahrradanhängers auf das zulässige Gesamtgewicht des Fahrrades gedacht werden. Gerade Fahrräder mit einem Stahlrahmen sind deutlich stärker belastbar. Viele Hersteller von Aluminium- oder Carbonrahmen schließen eine Haftung bei unsachgemäßer Nutzung von Fahrradanhängern aus.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Hinterher Hmini Fahrradanhänger
Hinterher Hmini Fahrradanhänger
Hinterher Hmini - praktischer Fahrradanhänger aus Alu Hinterher ist der Profi im Bereich Fahrradanhänger, 4mm CNC gefräste Aluwanne, hochwertige Laufräder und elegante Detaillösungen zeichnen die Fahrradanhänger aus München aus. Mit...
ab 548,00 € *
Nettopreis: 460,50 €
Hinterher HMax Fahrrad Anhänger
Hinterher HMax Fahrrad Anhänger
Verfügbare Farben:
hinterher hmax Fahrrad-/Lastenanhänger Unser Bestseller: Das universell einsetzbare und meistgekaufte Modell. Größe, Gewicht und Nutzungsvielfalt absolut praktikabel. Serienmäßig als Fahrradanhänger und Handwagen durch das einfache...
ab 579,00 € *
Nettopreis: 486,55 €
CROOZER Kid for 2 2019
CROOZER Kid for 2 2019
Kinderfahrradanhänger 3in1 inkl. Fahrrad-, Buggy- und Jogger-Set. Mit Click & Crooz® Bedienung. NEU 2019: Belüftungseinsatz, Fußraumschutzwanne und Kopfpolster Features 3in1: Fahrrad-, Buggy- & Jogger-Set inklusive Inklusive 2...
638,00 € *
Nettopreis: 536,13 €
CROOZER Kid Plus for 2 2019
CROOZER Kid Plus for 2 2019
Kinderfahrradanhänger 3in1 inkl. Fahrrad-, Buggy- und Jogger-Set. Mit Click & Crooz® Bedienung. NEU 2019: Belüftungseinsatz, Fußraumschutzwanne und Kopfpolster Features 3in1: Fahrrad-, Buggy- & Jogger-Set inklusive Croozer AirPad®...
828,95 € *
Nettopreis: 696,60 €
CROOZER Kid for 1 2019
CROOZER Kid for 1 2019
Kinderfahrradanhänger 3in1 inkl. Fahrrad-, Buggy- und Jogger-Set. Mit Click & Crooz® Bedienung. NEU 2019: Belüftungseinsatz, Fußraumschutzwanne und Kopfpolster Features 3in1: Fahrrad-, Buggy- & Jogger-Set inklusive Inklusive 2...
598,95 € *
Nettopreis: 503,32 €
CROOZER Dog XXL
CROOZER Dog XXL
Croozer Hundeanhänger für den Transport von sehr großen Hunden bis 45kg. Features Hundefahrradanhänger für große Hunde Kompaktes Teleskop-Faltsystem Extra tiefer Einstieg (14 cm) Komfortable Stehhöhe im Frontbereich Cabrio-Öffnungen...
829,95 € *
Nettopreis: 697,44 €
CROOZER Dog L
CROOZER Dog L
Croozer Hundeanhänger für den Transport von mittelgroßen Hunden bis 35kg. Features Hundefahrradanhänger für mittelgroße Hunde Kompaktes Teleskop-Faltsystem Extra tiefer Einstieg (14 cm) Komfortable Stehhöhe im Frontbereich...
589,00 € *
Nettopreis: 494,96 €
Croozer Kid For 1 2018
Croozer Kid For 1 2018
Fahrradanhänger Kid For 1 2018 Lemon green Fahrradanhänger von der Firma Croozer - dem reddot Award Gewinner 2014. Qualität und Design stehen bei Croozer an höchster Stelle. Nicht zu unrecht sind die meisten Fahrradänhänger, die man auf...
545,90 € * 649,00 € *
Nettopreis: 458,74 €

Fahrradanhänger für Kinder

An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass der Kinderanhänger mehr als nur ein Transportmittel für Kinder ist, denn die meisten Modelle der Fahrradanhänger für Kinder sind multifunktional einsetzbar und sind daher meist ein früher Ersatz für den Kinderwagen. Eltern schätzen den Einsatz eines Kinderanhängers, denn damit kann man schnell zum Einkaufen fahren oder den Nachwuchs in den Kindergarten bringen. Selbst zum Joggen kann man den Kinderanhänger nutzen, wenn man als Zubehör das Joggerrad erwirbt. Kinderanhänger gibt es als Einsitzer oder als Zweisitzer.

Die Einsatzmöglichkeiten des Kinderanhängers

Gerade, wenn Familien gerne Radtouren unternehmen, bietet sich der Kinderanhänger an. Mithilfe einer Kupplung und einer Deichsel kann der Kinderanhänger einfach an das Fahrrad montiert und auch wieder gelöst werden. Die Kinder sitzen im Fahrradanhänger sicher und können die Radtour genießen.

Viele Kinderanhänger kann man auch als Buggy nutzen, denn meist gehört das Buggyrad zum Lieferumfang. Dadurch wird der Kinderanhänger zum praktischen Transportmittel für den Alltag. Beim Einkaufen oder bei Spaziergängen kann man den Kinderanhänger alternativ zu einem Kinderwagen oder Sportwagen nutzen.

Für die meisten Kinderanhänger wird beim Zubehör ein Joggerrad angeboten, sodass man mit dem Kinderanhänger auch joggen oder Inlineskaten kann. Das Joggerrad ist eine hervorragende Hilfe auf Feldwegen oder im Wald, denn damit kommt man auf unebenen Untergründen leicht voran.

Sind die Kids nicht dabei, dann kann man den Kinderanhänger hervorragend zum Transport nutzen. Durch den großen Stauraum bietet sich der Kinderanhänger ideal beim Einkaufen an.

Fahrradanhänger als Lastenanhänger

Die Lastenanhänger unter den Fahrradanhängern haben sich zum Einkaufen oder als Transportmittel für Gepäck und Co. bei Fahrradtouren bewährt.

Die Einsatzmöglichkeiten des Lastenanhängers

Plant man eine längere Tour mit dem Fahrrad, wird meist auch mehr Gepäck benötigt. Sehr gut eignet sich dann der robuste und hochwertige Lastenanhänger für das Fahrrad. Lastenanhänger sind meist mit einer Federung ausgestattet.

Wer auf das Auto beim Einkaufen verzichten möchte, der ist mit einem Lastenanhänger ebenfalls gut bedient, denn damit lassen sich auch größere Einkäufe bequem transportieren.

Hundeanhänger für den vierbeinigen Freund

Selbstverständlich gehören Hunde zu den ausdauernden Tieren, die ohne Probleme auch weite Strecken zurücklegen können. Dennoch kommt es immer wieder zu Situationen, wo ein Hundeanhänger die Lösung für viele Probleme darstellt. Ist der Vierbeiner noch sehr jung oder bereits sehr alt oder muss das Tier quer durch die Stadt transportiert werden, wird man den Hundeanhänger bald schätzen lernen.

Die Einsatzmöglichkeiten des Hundeanhängers

Der Hundeanhänger kann sowohl im Urlaub wie auch im täglichen Leben genutzt werden. Auch bei Schnee und Eis ist der Hundeanhänger ein sehr beliebtes Transportmittel für den Vierbeiner, denn viele Hunde kommen bei Schnee und Salz nicht schwer mit dem Untergrund zurecht. Als Tierhalter sollte man bei Fahrten mit dem Hundeanhänger regelmäßige Pausen einplanen, damit das Tier sich die Beine vertreten kann und auch gegebenenfalls etwas trinken kann.

Die Ausstattung von Hundeanhängern

Meist sind Hundeanhänger ähnlich ausgestattet wie ein Kinderanhänger. Mit wenigen Handgriffen kann ein solcher Fahrradanhänger an das Fahrrad montiert werden. In der Regel bestehen Hundeanhänger aus Kunststoff mit verschiedenen Metallkomponenten. Die Teile sind regenfest und abwaschbar. Gute Hundeanhänger sind mit einem Wimpel und/oder Reflektoren ausgestattet, sodass sie auch bei schlechten Lichtverhältnissen gut und frühzeitig gesehen werden. Das Innere der Hundeanhänger ist meist bequem gepolstert, damit sich der Vierbeiner auch bei langen Fahrten wohlfühlt. Die Fahrgastzelle lässt sich zum leichten Ein- und Aussteigen meist mit einem Reißverschluss öffnen und schließen. Des Weiteren gibt es eines oder mehrere Sichtfenster, damit der Hund nicht den Überblick verliert. Sehr wichtig bei einem Hundeanhänger sind der Sonnen- und Insektenschutz sowie Möglichkeiten zur ausreichenden Belüftung. Möchte man den Hundeanhänger auch im Urlaub nutzen, sollte man darauf achten, dass er sich leicht falten lässt, um im Auto transportiert zu werden.

Die Grundausstattung eines Fahrradanhängers

  • Beleuchtung und Reflektoren gemäß der StVZO
  • Akku- bzw. Batteriebeleuchtung oder ein dynamobetriebenes Licht
  • Stabile Fahrgastzelle möglichst mit stabiler Bodenwanne und entsprechenden Sicherheitsgurten
  • Einen tiefen Schwerpunkt für ein ruhiges und bequemes Fahrverhalten
  • Verdeck mit Regenschutz
  • Insektenschutzgitter
  • Sonnenschutz
  • Hochwertige Federung und Dämpfung
  • Feststellbremse

Vorteile des Fahrradanhängers gegenüber einem Kindersitz

  • Kinder werden in den speziellen Fahrradanhängern am sichersten befördert
  • Komfort für den Nachwuchs durch Sitzpolsterung, Sitz- und Liegehilfen
  • Viel Stauraum für Gepäck und Co.
  • Leichtes Anfahren, da das Gewicht auf der Hinterachse lastet
  • Bei Pausen kann das Kind im Fahrradanhänger sitzen bleiben, da dieser nicht umkippen kann
  • Schutz vor Wind, Regen, Insekten und Sonneneinstrahlung
  • Vielfältige Einsatzmöglichkeiten
  • Große Auswahl an Zubehör wie Getränkehalter oder Faltgarage
  • Viele Fahrradanhänger sind faltbar und lassen sich leicht transportieren

So wird der Ausflug mit Fahrradanhänger sicher

Bevor man das erste Mal zu einer Radtour mit dem Fahrradanhänger startet, sollte man ohne Kind eine Testfahrt vornehmen. Des Weiteren sollte man hohe Geschwindigkeiten sowie das rasante Umfahren von Hindernissen vermeiden. Auch, wenn es schwer ist, einen Fahrradanhänger zum Kippen zu bringen ist es dennoch möglich.

Checkliste für die sichere Fahrt

  • Kupplung überprüfen, denn nur durch eine feste Verbindung wird das gegenseitige Aufschaukeln verhindert.
  • Bremsen, Beleuchtung und Luftdruck überprüfen.
  • Federung und Dämpfung dem aktuellen Gewicht gemäß einstellen.
  • Sitzposition und Gurt des Kindes überprüfen.
  • Insektenschutzgitter sollte während der Fahrt geschlossen sein.
  • Verändertes Fahrverhalten mit Fahrradanhänger beachten (längerer Bremsweg, größerer Wendekreis, breitere Abmessungen)

Häufige Fragen zu Fahrradanhängern

Fahrradanhänger auch bei E-Bike erlaubt?

Fahrradanhänger sind bei E-Bikes nur bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h erlaubt.

Gibt es Höchstgeschwindigkeiten für Fahrten mit dem Fahrradanhänger?

Außer bei E-Bikes gibt es kein Tempolimit für das Fahren mit einem Fahrradanhänger. Jedoch sollte man sich an die maximale Geschwindigkeit des Herstellers halten.

Zulässiges Höchstgewicht bei Fahrradanhängern

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da das Höchstgewicht bei Fahrradanhängern von Modell zu Modell schwankt. Es gibt Fahrradanhängern mit einem maximalen Zuladegewicht von 30 kg, aber auch welche mit mehr als 100 kg.

Was ist bei der Kupplung des Fahrradanhängers zu beachten?

In erster Linie muss die Kupplung eine sichere Befestigung des Fahrradanhängers garantieren. Für Kurvenfahrten sollte die Kupplung möglichst gelenkig sein. Zumeist werden die Kupplungen an der hinteren Radachse befestigt, was wiederum für einen guten Kippschutz sorgt.

Ab welchem Alter können Kinder im Fahrradanhänger transportiert werden?

Es gibt keine gesetzliche Regelung ab welchem Alter Kinder im Fahrradanhänger transportiert werden dürfen. Kinder ab 12 Monaten kann man sehr gut in einem Kinderanhänger transportieren, sofern das Baby schon sicher sitzen kann.

Gibt es Fahrradanhänger mit eigener Bremse?

Nutzt man den Fahrradanhänger regelmäßig, sollte das Fahrrad über ein gutes Bremssystem verfügt. Im Handel bekommt man auch Fahrradanhänger mit einer sogenannten Auflaufbremse, welche den Fahrradanhänger automatisch abbremsen, wenn man die Fahrradbremse betätigt. Dies führt zu einem deutlich kürzeren Bremsweg.

Zuletzt angesehen